Leuenstern Startseite

http://leuenstern.ch/uploads/images/headerimage/garten_2.jpg
Mein Weg

Mein Weg

Am Bodensee in Kreuzlingen bin ich aufgewachsen und lernte in der Grenzstadt schon früh, wie wichtig gute freundnachbarliche Beziehungen sind.

 

Ich sah, wie fundamental in einer Beziehung auch das Ringen und das Suchen nach Lösungen ist. An der Universität Zürich war ich als Jurist in Lehre und Forschung und in der Staatskanzlei des Kantons Thurgau im Rechtsdienst tätig.

1992 trat ich ins Benediktinerkloster Engelberg ein, wo ich Lehrer und Gastpater war. Nach dem Theologiestudium und Doktorat in Luzern und München blieb ich zunächst in Bayern in der Benediktinerabtei St. Bonifaz und Andechs. Ich baute mit den Mitbrüdern die Obdachlosenarbeit auf, war Bibliothekar der grossen Klosterbibliothek und organisierte kulturelle Anlässe. Wieder in der Schweiz übernahm ich die Chefredaktion der Wochenzeitschrift „Der Sonntag“. In den vergangenen Jahren war ich im Dienst des Bischofs von Basel – zunächst in Zug, dann als Stadtpfarrer in Solothurn. Ich begleitete zahlreiche Menschen in ihren verschiedenen Lebenssituationen, was mir oft den Horizont für manch Schicksalsfragen öffnete. Über viele Jahre gestaltete ich Exerzitien, Bibelgespräche und Gottesdienste auch zusammen mit Angehörigen anderer Konfessionen, Religionen und mit Menschen, die sich keiner Religion zugehörig fühlen – immer erfahre ich mich als ein Mitsuchender.

Nach einer Sabbaticalzeit mit P. Anselm Grün in Münsterschwarzach habe ich mich entschieden, ein neues Leben zu wagen. Zusammen mit meiner Partnerin Maria Leu habe ich in Hohenrain im Kanton Luzern ein altes, traditionsreiches Bauernhaus umgebaut. Fazit: „Willkommen im Gasthaus Leuenstern, wo Kultur und Kulinarik sich die Hand reichen!“

Leuenstern - Unterebersol 10 - 6276 Hohenrain - T +41 41 910 11 54 - kontakt@leuenstern.ch